Zu den Aufgaben des Vereins gehört unter anderem auch die Förderung von Talenten. Hier ist der Verein bereits seit vielen Jahren tätig und hat dabei als Verein eine Vielzahl an Erfolgen erreichen können. Bei der Sachsenmeisterschaft Technik ist der Verein regelmäßig in den TOP5 und 2015 konnten er als Ausrichter dieser Meisterschaft den 2. Platz verbuchen. 2020 - im Jahr der Corona-Pandemie - nahm aus dem Verein ein kleines Team an der ersten Online Weltmeisterschaft Poomsae in der Kategorie Familiy Team teil und konnte sich nach einem 4 wöchingen Turniermodus eine Silbermedaille für Cira, Chris und Cornelia Lange erfreuen.

Auf Grund der jahrelange Arbeit und dem entsprechenden Erfolgen, wurde der der Verein im Jahr 2015 zum Talentstützpunkt der Taekwondo Union Sachsen e.V. ernannt. Der Verein hat kontinuierlich Mitglieder im Landeskader Technik der Taekwondo Union Sachsen e.V. Die betreffenden Sportler vertreten das Land Sachsen bei nationalen und internationalen Ranglistenturnieren und auch der Deutschen Meisterschaft und konnten auf diesen auch einige Erfolge erreichen. Ein motiviertes Trainerteam und ein zielgerichtetes Training ist seit Jahren ein wichtiges Schlüsselelement im Verein. Für interessierte Sportler werden daher separate Trainingseinheiten zur Verfügung gestellt.

Die sportlichen Leitung im Talentstützpunkt liegt bei Ngoc Linh Nguyen. Sie ist im Besitz einer Trainer-B Lizenz Taekwondo und einer Landeskampfrichterlizenz Technik. Zugleich ist sie Nachwuchstrainerin Technik in der Taekwondo Union Sachsen e.V.

In der Vereinstrainingsstätte findet in regelmäßigen Abständen eine separates Stützpunkttraining mit Kadersportlern und Talenten statt.

Organisatorische Unterstützung bekommt der Verein durch Matthias Tracksdorf. Als Vereinsvorstand und Vizepräsident der Taekwondo Union Sachsen e.V. hat er ebenfalls die Trainer-B-Lizenz im Taekwondo und die Vereinsmanger-B-Lizenz des Landessportbund Sachsen e.V.

Der Verein hat in den letzten Jahren entsprechende Kadertrainings und das Trainingslager des Landeskader in der Vereinstrainingsstätte und der nebenstehnende Turnhalle der Max-Militzer-Grundschule ausgerichtet.

Regelmäßige Weiterbildung allgemeinsportlich als auch Taekwondo-spezifisch sind für einen kontinuierlichen Erfolg ein wichtiges Element. Auch der kontinuierliche Kontakt zum Spitzenverband - der Deutschen Taekwondo Union e.V. - und Leistungssportpersonal Technik sind eine gute Unterstützung. Videoanalysen, funktionelle Dehnung, Mentaltraining sind einige weitere unterstützende Element, die der Verein nutzt. Auch der kontinuierliche Zugang zu einer eigenen Trainingsstätte ermöglicht eine sehr gute individuelle Weiterentwicklung von Sportlern. Mit dem Kreissportbund Bautzen e.V. und der Taekwondo Union Sachsen e.V. als Unterstützer konnten in den den letzten Jahren einige wichtige und erfolgreiche Maßnahmen realisiert werden.